Dankesschreiben

 

Rosenhof Travemünde – Dezember 2016


Sehr geehrter Herr Direktor,


mit einer geschmackvollen, aufwändigen Karte wünschen Sie und Ihre Mitarbeiter mir ein schönes Weihnachten. – Sehr vielen Dank.

In einem so gepflegten und dazu jetzt vor dem Fest so schön geschmückten Heim, ist es die beste Voraussetzung den Wünschen Gestalt zu verleihen!
Denn jeder von uns schleppt eine Lebens-Altlast mit sich und muss mit einer gewissen seelischen Instabilität fertig werden. Das ist und war zu Weihnachten immer schon so.

Sie und Ihre Mitarbeiter wissen das und es geschieht alles, um es den Bewohnern „weihnachtlich gehen zu lassen“. ... Und darüber hinaus, denn nicht nur jetzt, sondern das ganze Jahr über und Jahr für Jahr, fühlen wir uns gut versorgt. Mit merkbarem Verständnis „für die Alten“. „Dienstleister mit grossem Herzen“ sind im Rosenhof nicht selten! Wievielen von uns ich nach dem Mund rede, das weiss ich nicht, bin aber sicher, der ungewählte Anführer einer erklecklich grossen Zahl zu sein! Meinen Beobachtungen darf ich trauen, Augen und Ohren registrieren alles. – Soviel Aufmerksamkeit ist nicht selbstverständlich und die Arbeit in einem Seniorenheim sooo leicht und soo einfach nicht. Ein dankbares Schulterklopfen also. Die Gewissheit, seine segensreiche Arbeit richtig zu machen, bringt neuen Mut....





Josef Gaspar
Appartement A 130

 
Technische Umsetzung: Typo3-Agentur TYPO3-Macher in Zusammenarbeit mit der Internetagentur team in medias